Wege zum Mittelalter

Anlässlich des Tags des offenen Denkmals hat unsere Stiftung am Sonntag, dem 09.09.2018, das erste Mal Einblicke in das Projekt „Wege zum Mittelalter“ gegeben. Im Areal um den Hausmannsturm innerhalb des Komplexes des Altenburger Residenzschlosses haben der Vorstand und fleißige Helfer einen Informationsstand aufgebaut, an dem natürlich auch unser Barbarossa-Wein ausgeschenkt wurde und die Barbarossa-Skatkarte käuflich zu erwerben war. Mehr als 900 Besucher kamen zum Hausmannsturm und sehr viele Interessierte nahmen sich die Zeit, den kurzen Informationsfilm zu unserem Kooperationsprojekt „Wege zum Mittelalter“ anzuschauen. Ein besonderes Ereignis war der Einzug von Kaiser Friedrich I Barbarossa und der ihn auf Pferden begleitenden Ritter und Burgfrauen. Der Ritterzug, der maßgeblich durch den Verein Dorf Art Kraschwitz ermöglicht wurde, startete am kleinen Festplatz, machte Station an den Roten Spitzen und zog dann vorbei am Marstall ins Schloss.